News-Center

hero-home-01.jpg
hero-home-01.jpg
hero-home-01.jpg
SecurityBridge, ein weltweit führender Anbieter von SAP-Sicherheitslösungen, stellt jetzt sein neues Security Dashboard für SAP vor. Das verbesserte Dashboard stellt die nächste Generation des im März 2023 veröffentlichten Management Dashboards dar und bietet darüber hinaus weitere zahlreiche Sicherheitsfunktionen, die auf CISOs, SOCs und SAP-Basis-Teams zugeschnitten sind. Dazu gehören auch Echtzeit-Ansichten zur Überwachung von Bedrohungen, Compliance-Bewertungen, Patching-Status, Code-Schwachstellen, Schnittstellenverkehr und dergleichen mehr.

In einem realen Kundenprojekt arbeiten zwei unabhängige Teams des Facility-Management-Dienstleister ISS Services und des Technologie-, Daten- und Designunternehmen Solita derzeit mit verschiedenen Mitteln an derselben digitalen Lösung. Ziel des „GenAI Twin“-Projektes: den Einsatz generativer KI in verschiedenen Phasen der Softwareentwicklung und in praktischen Geschäftsumgebungen erforschen, verschiedene Entwicklungsansätze vergleichen und die Ergebnisse auf breiter Basis mit Unternehmen und der Technologiegemeinschaft teilen.

Semarchy, ein führendes Unternehmen im Bereich Master Data Management (MDM) und Datenintegration, hat jetzt eine neue Data Intelligence-Lösung veröffentlicht, die Daten gemeinsam mit aktivierten Metadaten verwaltet und dadurch anreichert. Als natürliche Erweiterung von MDM ist Data Intelligence die nächste Evolutionsstufe für Unternehmen, die den gesamten Werdegang ihrer Daten verstehen wollen - woher sie kommen und wer Zugriff auf sie hat. Vor kurzem bereits hatte Semarchy ein Acceleration Toolkit vorgestellt, das Unternehmen hilft, Business Cases für MDM zu erstellen.

Das Technologie-, Daten- und Designunternehmen Solita hat eine neue Kompetenzeinheit Retail gegründet, in der künftig digitale Innovationen für den Einzelhandel entwickelt werden. Solita ist derzeit in neun europäischen Ländern aktiv und hat durch die Übernahme despreisgekrönten Anbieters von Einzelhandelslösungen Future Mind Ende 2023 seine Kompetenz im Bereich der Digitalisierung des Einzelhandels verstärkt.

Der nordische Marktführer für datengetriebene digitale Transformation und Unternehmensdesign Solita hat die höchste Stufe der Partnerschaft mit dbt Labs erreicht, dem Rising Star unter den Daten- und Analysetools. Das Produkt hat eine aktive Community mit weit über 100.000 Mitgliedern und hilft bereits über 30.000 Unternehmen, Wissen in ihren Data Warehouses zu organisieren, zu katalogisieren und zu destillieren. Solita ist eines der ersten Beratungsunternehmen in Nordeuropa, das den Grad an Expertise und strategischer Partnerschaft als Premier Consulting Partner erreicht hat.

Kontron Services Österreich, führender Anbieter von IT-Dienstleistungen und -Lösungen für Unternehmen in Österreich, geht im Bereich SAP-Sicherheit eine strategische Partnerschaft mit SecurityBridge, einem renommierten Softwarehersteller von SAP-Cybersecurity-Lösungen, ein. Die Zusammenarbeit zielt darauf ab, gemeinsam eine sichere Zukunft für SAP-Kunden zu gestalten.

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V. (DSAG) hat am 21. März ihren Investitionsreport 2024 vorgestellt. Befragt wurden in diesem Jahr 228 Personen aus den Branchen Fertigung, Öffentlicher Sektor, Chemie, Automotive, Elektronik u.a. Großartige Aufbruchstimmung sucht man darin noch immer vergebens, eher spiegelt der Report eine im Vergleich zum Vorjahr gedämpfte Investitionsfreude wider. Die Budgets im deutschsprachigen Raum steigen zwar weiter, jedoch weniger dynamisch. Abwarten ist bei vielen Unternehmen angesichts der unsicheren politischen und wirtschaftlichen Großwetterlage angesagt. Eine Agonie, die sie langfristig im Wettbewerb schwächen dürfte, prognostiziert DSAG-Vorstandsvorsitzender Jens Hungershausen.

Das SAP Security Response Team hat das SecurityBridge Research Lab als eine der Top-3-Quellen weltweit für die Entdeckung und Meldung von Schwachstellen in SAP-Software eingestuft. Bis heute fand und meldete das Forschungslabor über 100 Zero-Day-Schwachstellen und trug damit zur Sicherung des SAP-Ökosystems, der SAP-Produkte und der SAP-Kundenplattformen weltweit bei. SecurityBridge-Geschäftsführer Christoph Nagy: „Die Auszeichnung unterstreicht den außergewöhnlichen Beitrag unseres Research Labs zur SAP-Sicherheit und macht SecurityBridge zu einem wichtigen Partner für alle, die die SAP-Sicherheit verbessern wollen.“

Solita baut seinen seit Mai 2023 bestehenden Geschäftsbereich für generative KI jetzt zu einem GenAI-Studio aus – mit einem Labor zur Erforschung von Fähigkeiten für praktische, skalierbare und nachhaltige KI. Das Studio unterstützt Kunden und soll zugleich die interne GenAI-Kompetenzentwicklung von Solita vorantreiben. Generative künstliche Intelligenz, die auf großen Sprachmodellen (LLM) basiert, ist ein neuer und sich schnell entwickelnder Bereich von KI-Lösungen, der auch 2024 zu den Top-Technologietrends zählen wird. Um daraus geschäftlichen Nutzen zu ziehen, benötigen Unternehmen ganzheitliche Ansätze, die technologisches Fachwissen mit Transformationsfähigkeiten kombinieren, z. B. in Bezug auf Personalschulungen und Governance.

Auf ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr blickt Sicherheitsspezialist SecurityBridge zurück. Der innovationsstarke Softwarehersteller im Bereich SAP-Security erreicht im vergangenen Geschäftsjahr 2023 erneut einen bedeutenden Meilenstein: eine Verdopplung der Lizenzumsätze, und dies bei einer konstant hohen Kundenbindungsrate.

Im Jahr 2023 schützte SecurityBridge mehr als 5.000 SAP-Systeme und wurde dabei von seinen Kunden in der Zufriedenheitsbewertung mit 4,9 von 5 Punkten für Supportleistungen belohnt. Zum Kundenkreis gehören mehrere Fortune-100-Unternehmen. Der Sicherheitsspezialist verdoppelte die Beschäftigtenzahl und erweiterte seine globale Präsenz durch die Eröffnung von Niederlassungen in New York, NY, USA, und Amsterdam, NL. Ein Meilenstein war die Übernahme des niederländischen Softwarehersteller Protect4S. Dieser strategische Schritt ermöglichte es SecurityBridge, eine noch umfassendere Cybersicherheitsplattform anzubieten und gleichzeitig das Kundensegment der kleinen und mittelständigen SAP-Anwendungsunternehmen zu unterstützen.

Frank Zscheile Frank Zscheile
Dipl. Kfm. PR-Berater
freier IT-Journalist
Bergmannstraße 26
80339 München

Telefon
Mobil
+49 (0) 89 26224718
+49 (0) 177 3772477
Twitter
E-Mail
@frankzscheile
presse@agentur-auftakt.de