Als Stromanbieter im Bereich Erneuerbare Energien arbeitet die ENCAVIS AG aus Hamburg in einem der Schlüsselmärkte der Zukunft. Das Unternehmen verfolgt daher eine progressive Wachstumsstrategie, die einhergeht mit einer starken Zunahme der Bankenlandschaft. Bankkonten zu reduzieren ist aufgrund des Geschäftsmodells jedoch nicht möglich; gleichzeitig möchte die ENCAVIS AG auf Basis von Zahlungsströmen in Echtzeit bessere Entscheidungen treffen können. Dafür hat das Unternehmen jetzt mit Einführung der TIS Cloud-Plattform für das Management unternehmensweiter Zahlungen, der Liquidität und der Bankbeziehungen die Weichen gestellt.

Der Tankstellenausrüster Gilbarco suchte eine Möglichkeit, Beschaffungsanfragen aus verschiedenen europäischen Servicegesellschaften schnell an seinen europäischen Ersatzteil-Service-Hub in Salzkotten zu übermitteln. Ziel war es, dadurch eine rasche Auslieferung der angeforderten Teile zu ermöglichen. Als Technologie gewählt wurde die EDI-Lösung i-effect der menten GmbH. Sie nimmt eingehende XML-Nachrichten der Servicegesellschaften entgegen, konvertiert sie in das DB2-Format und befüllt das ERP-System in Salzkotten automatisiert mit den Bestelldaten in den richtigen Feldern.

Die Adecco Group hat gemeinsam mit der TIS (Treasury Intelligence Solutions GmbH) den begehrten Adam Smith Award in der Kategorie „Harnessing the Power of Technology“ gewonnen. Andre van der Toorn, Head of Treasury des weltweit tätigen Personaldienstleisters, nahm die Auszeichnung am 20. Juni in der Londoner Plaisterers' Hall entgegen. Die Adam Smith Awards von Treasury Today gelten als ultimativer Branchenmaßstab in der Welt des Treasury. Mit 244 Nominierungen von Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größe aus 30 Ländern war der Wettbewerb auch in 2019 wiederum stark besetzt; Adecco setzte sich mit seinen außergewöhnlichen Best Practices sowie Innovation, Kreativität und Teamarbeit durch.

Sinequa, Spezialist für Cognitive Search und KI-basierte Suche und Analyse, hat eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 23 Millionen Dollar unter Leitung von Jolt Capital und unterstützt vom bisherigen Investor Troismer BVBA erfolgreich abgeschlossen. Die zusätzlichen Mittel wird Sinequa in die Forschung und den weiteren Ausbau seiner Plattform für KI-gestützte Suche und Analyse um innovative Funktionen im Bereich der künstlichen Intelligenz investieren. Für seine auf Forschung basierende innovative Technologie wurde Sinequa bereits mehrfach von unabhängigen Beratungsinstituten als führend im Bereich Kognitive Suche eingestuft.

Die elumatec AG hat ihr bestehendes CAD-Datenverwaltungssystem durch das PDM/PLM-System PRO.FILE von PROCAD abgelöst. Wie einfach die Migration funktionierte, zeigte der baden-württembergische Maschinenbauer am 15. Mai 2019, als der PROCAD-Truck auf dem Firmengelände in Mühlacker Station machte – nur wenige Wochen nach erfolgreichem Go-Live der Lösung. Hier lernten die elumatec-Beschäftigten praxisnahe Tipps und Tricks in der effizienten Arbeitsweise mit der PDM/PLM- und DMS-Anwendung kennen. Sie konnten sich außerdem intensiv mit der Arbeitsweise und Aufgabenstellungen der notwendigen Digitalisierung im Kontext der Lösung PRO.FILE im Zusammenspiel mit PRO.CEED auseinandersetzen.