Sinequa, führender Anbieter im Bereich Kognitive Suche und Analyse, hat das Geschäftsjahr 2016 per 31.12.2016 mit einem starken zweistelligen Wachstum und dem Gewinn neuer Kunden und Partner abgeschlossen. Das weltweite Vertragsvolumen stieg im Vergleich zum Vorjahr um über 50, die Lizenzumsätze im neuen Subskriptionsmodell um 89 Prozent. Die US-Filiale trägt nach einem Jahr außerordentlichen Wachstums inzwischen zu 68 Prozent zum Unternehmenserfolg bei. Im März 2017 bezieht die New York-Niederlassung deshalb neue, größere Räumlichkeiten im Flatiron-Distrikt.

„Your way of recognition“, unter dieses Motto stellt der führende Anbieter von Technologien für OCR und ICR seinen diesjährigen Auftritt auf der CeBIT 2017. Vorgestellt wird in Halle 3 an Stand B19 die brandneue Version 7.0 der OCR/ICR-Engine KADMOS best OCR und ICR. KADMOS 7.0 bietet Features wie PDF-Import und -Output, erweiterte Volltexterkennung (Layout), verbesserte ID-Card-Erkennung sowie Bildvorbearbeitung und ermöglicht nun auch Texterkennung der Sprachen vietnamesisch, thailändisch, hebräisch sowie kyrillisch in Maschinenschrift und Handschrift (OCR und ICR). Durch die wegweisende mathematische Weiterentwicklung des Support Vector Machine-Verfahrens liefert KADMOS im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten bis zu 10-fach genauere Ergebnisse bei der Texterfassung – mit deutlich weniger Rechenleistung und höchster Performance.

Auch in diesem Jahr zeigt die codia Software GmbH starke Präsenz auf der CeBIT (20.- 24. März). Am DATABUND-Gemeinschaftsstand (Public Sector Parc, Halle 7, Stand B 62) und bei der d.velop AG (Halle 3, Stand H 20) finden Vertreter/innen von Kommunen, Landes- und Bundesbehörden sowie Hochschulen die richtigen Ansprechpartner/innen, wenn es sich um Themen wie die elektronischen Akte und ECM für die öffentliche Verwaltung handelt.

Die FIS GmbH, Spezialist für SAP und Warenwirtschaft im Großhandel, zeigt auf der kombinierten LogiMAT/TradeWorld 2017 (14. - 16. März, Neue Messe Stuttgart) ihre gesamte Palette handels- und logistikbezogener Lösungen und Services. Darunter sind auch zwei Messeneuheiten, von denen eine aus der Cloud kommt. Auf der LogiMAT/TradeWorld verschmelzen Handel und Intralogistik unter einem Dach - stellvertretend für das Zusammenwachsen von Prozessen im Zeichen der Digitalen Transformation. In ihrem Portfolio vereint die FIS beide Welten.

Der 5. IT&MEDIA FUTUREcongress findet am 23. Februar 2017 erstmalig in Frankfurt am Main (Messegelände) statt. 100 Aussteller, 35 Speaker, Podiumsdiskussionen, Keynotes und Workshops bieten auf der IT&MEDIA eine optimale Plattform, um sich in Best-Practice-Lösungen über neue Digitalisierungsstrategien zu informieren. Wie in den Vorjahren in Darmstadt, zeigt die DMSFACTORY auch am neuen Standort (Messestand E1), wie Unternehmen durch Einsatz der richtigen IT-Infrastruktur ihre Prozesse effizienter gestalten und ihr Geschäft damit erfolgreicher machen können.

Die SCA Schucker GmbH & Co KG, führendes Unternehmen im Bereich der Klebe- und Dosiertechnologie mit Sitz in Bretten, setzt in Sachen SAP-Archivierung und Dokumentenablage auf KGS. Mit dem KGS ContentServer4Storage löste SCA jetzt sein bisheriges Ablagesystem aufgrund von Instabilitäten ab.

Die Stanzwerk AG ist jetzt auf die digitale Archivierung ihrer SAP-bezogenen Belege mit KGS umgestiegen. Vor sechs Jahren hatte der international tätige Hersteller von Elektromotoren und Transformatoren aus Unterentfelden/Schweiz SAP eingeführt. Den KGSContentServer4Storage wählte Stanzwerk, um den knapp 100 SAP-Usern künftig ein ERP-zentriertes Arbeiten mit ihren Dokumenten zu ermöglichen.

Die DMSFACTORY hat ihrem Online-Service www.kofaxexpress.com einen kompletten Neuanstrich und viele neue Funktionen verpasst. Der Konfigurator für die All-in-one-Scan-Anwendung von Kofax präsentiert sich noch nutzerfreundlicher als die Vorgängerversion, bietet eine optimale Übersicht über alle Kombinationen von Hard- und Software und wartet mit zahlreichen Spezialangeboten auf.

In Magdeburg wurde am 15.12.2016 der diesjährige Hugo-Junkers-Preis des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Sachsen-Anhalt verliehen. Das Forschungsprojekt „CPPSprocessAssist“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, an dem die PROCAD GmbH & Co. KG als Entwicklungspartner beteiligt ist, erhielt den dritten Preis in der Kategorie „Innovativste Allianz“ im Rahmen der Industrie 4.0 Forschung.  

Auf der Überholspur befindet sich derzeit die KADMOS GmbH, führender Anbieter von Technologien für OCR und ICR. Das Unternehmen mit Sitz in Kreuzlingen/CH konnte seinen Umsatz in 2016 um über 100 Prozent, das Ergebnis um 137 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbessern. KADMOS verdoppelte in 2016 zudem seine Beschäftigtenzahl und gewann namhafte Neukunden wie NOVENTI Group, Konica oder OpenText. Baustein dieses Erfolgs ist die Anfang des Jahres veröffentlichte Version 6.0 der OCR/ICR-Engine mit vielen Performance- und Qualitätsverbesserungen.