Wie die Konsolidierung und Harmonisierung von SAP-Landschaften durch Einsatz eines schlanken, plattformunabhängigen und integrativen Ansatzes für die rechtssichere Dokumentenarchivierung unterstützt werden kann, zeigt die KGS zur CeBIT 2015 am Partnerstand der ABBYY Europe GmbH (Halle 3/ Stand F18). Im Mittelpunkt stehen KGS-Softwareprodukte wie KGS ContentServer4Storage und KGS Migration4ArchiveLink, die in Kombination mit einer bestehenden SAP-Landschaft teure ECM-Systeme obsolet machen.

Von Datability zu d!conomy, der allgegenwärtigen Digitalisierung, die das berufliche und gesellschaftliche Umfeld immer stärker prägt: Der SAP-Gold Partner FIS GmbH spiegelt in seinen Lösungen die Bedeutung immer wachsender Datenmengen wider und entwickelt Ansätze zu deren effizienter Verarbeitung. Die neuesten Ergebnisse können CeBIT-Besucher bei der FIS am SAP-Partnerstand in Halle 4 besichtigen.

Mit einer App für die Filetransfer-Plattform PROOM können Anwender auch unterwegs sensible technische Dokumente sicher und gesteuert austauschen. Jetzt hat PROCAD die PROOM App um eine neue Funktion zur Offline-Nutzung erweitert. Damit können Nutzer auf PROOM-Dokumente zugreifen, ohne dass eine Internetverbindung besteht. Anstoß für die neue Funktion gaben Anwender aus dem Bereich Engineering, die zu jeder Zeit und von jedem Ort Zugriff auf die aktuellsten technischen Dokumente benötigen.

Traditionell ist die codia Software GmbH auf der CeBIT am DATABUND Gemeinschaftsstand (Public Sector Parc, Halle 7, Stand B62) zu Gast. Als „competence center E-Government“ des ECM-Technologieführers d.velop AG legt codia in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf das Thema E-Akte. Gezeigt werden ferner Fachverfahrensintegrationen sowie Lösungen für Posteingang, digitale Rechnungs- und Vorgangsbearbeitung sowie die Anbindung sicherer Cloud-Dienste. Außerdem ist codia mit Referentenbeiträgen auf den DATABUND-Thementagen und beim BITKOM ECM Solutions Park vertreten.

Als Partner des finnischen Anbieters von Dynamic Content-Management-Lösungen M-Files ist die DMSFACTORY auf der diesjährigen CeBIT in Halle 3 Stand G5 vertreten. Der IT-Lösungsanbieter für Geschäftsprozessmanagement aus Rödermark zeigt in Hannover, wie sich unter Einsatz von ECM-Lösungen individuelle Dokumentarchitekturen für jeden Einsatzweck entwerfen lassen.

Mit fünf Veranstaltungen zur Einführung von PLM-Lösungen startet PROCAD ins Jahr 2015. Anwender der PLM-Lösung PRO.FILE berichten zwischen Februar und April 2015 über ihre Erfahrungen und den Nutzen im praktischen Einsatz von PLM. Veranstaltungsorte sind Düsseldorf, Ingelfingen, Leipzig, Egliswil/CH und Bahlingen/Baden. Zielgruppe der Seminarreihe sind Fach- und Führungskräfte mit Interesse an PLM; die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Engineering-Unternehmen IAV hat sein SAP-Filenet-Archiv durch eine Lösung der KGS abgelöst. Den Migrationsprozess hat das Unternehmen durch seine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft auf Rechtssicherheit hin testen und entsprechend zertifizieren lassen.

Der SAP Gold Partner FIS GmbH ist mit seiner Business Unit Smart Products auf den wichtigen SAP- und Branchenveranstaltungen des 1. Halbjahrs 2015 vertreten: den DSAG-Technologietagen, dem SAP-Forum für Personalmanagement, der DiALOG Messe 2015 und dem Elektronischen Rechnungstag 2015. Zusätzlich informiert die FIS auch in 2015 auf ihren eigenen Foren über SAP-integrierte Prozesse, Rechnungsverarbeitung und Stammdatenmanagement in SAP.

Seit Januar 2015 verantwortet Matthias Hintenaus die Vertriebsaktivitäten des französischen Big Data Search & Analytics Spezialisten Sinequa im deutschsprachigen Raum. Der 51jährige kommt vom Copy Data Management-Spezialisten Actifio, wo er als Channel Director EMEA tätig war. Zuvor hatte Matthias Hintenaus verantwortliche Vertriebspositionen u.a. bei den Unternehmen ASG Software Solutions sowie Atempo Deutschland inne.

Saubere Stammdaten sind die Voraussetzung für eine gute Klassifikation. Doch ist eine ausreichende Stammdatenqualität in der Fertigungsindustrie nicht selbstverständlich. Durch saubere Stammdaten lassen sich Dubletten deutlich reduzieren, bei Kaufteilen ebenso wie in der Eigenentwicklung. Hierfür hat sich der eCl@ss-Standard bewährt. PROCAD ist Mitglied im eCl@ss-Verein und hat als bisher erster PLM-Anbieter seine Lösung PRO.FILE um die eCl@ss-Merkmale erweitert. Die existierende Klassifikation des PDM-Systems wurde damit deutlich ausgebaut. Das PDM-System wird im Stammdatenmanagement zur Datendrehscheibe zwischen Entwicklung, Beschaffung, Fertigung, Service und Vertrieb.