Die Elmer-Gruppe, führender Anbieter der Sanitär-/Heizung- und Klimatechnikbranche, setzt bei der Umgestaltung ihrer ERP-Landschaft auf die SAP-Expertise der FIS GmbH. Konzernweit implementiert die FIS bei Elmer in Kürze ein neues SAP ERP-System in Verbindung mit dem Branchentemplate FIS/wws für den Technischen Großhandel. Zum Einsatz kommen werden außerdem die EAI-Komponente FIS/xee  und der Rechnungsmonitor FIS/edc als eigenentwickelte SAP-Add-ons der FIS GmbH. Insgesamt werden über 850 Anwender/innen bei Elmer im Endausbaustadium mit der FIS-Lösung arbeiten.

Mit SAP ERP und FIS/wws löst Elmer seine bisherige heterogene Landschaft eigenentwickelter sowie marktgängiger Warenwirtschaftssysteme ab, die im Laufe der Zeit – auch durch Unternehmensakquisitionen – entstanden war. Ausdrückliches Ziel war daher, die neue ERP-Software als ganzheitliches, integriertes Intercompany-System einzuführen und die Prozesslandschaft zu harmonisieren. FIS/wws ist eine Weiterentwicklung basierend auf SAP ERP, welche die speziellen Anforderungen der Branche SHK ideal abbildet und optimiert.

„Wir haben uns für die FIS als Realisierungspartner in diesem SAP-Projekt entschieden, weil sie aus unserer Sicht der kompetenteste SAP-Partner ist und unsere vielfältigen Anforderungen im Bereich SAP mit ihrer umfänglichen Gesamtlösung am besten abdecken kann“, erklärt Bastian Hördemann, Geschäftsführer der Elmer-Gruppe.

www.fis-gmbh.de