News-Center

hero-home-01.jpg
hero-home-01.jpg
hero-home-01.jpg
Enterprise Search-Spezialist Sinequa hat jetzt die neueste Version 11.9 seiner Search Cloud Platform veröffentlicht. Funktionen für neuronale Suche wurden darin nochmals verbessert und Integrationen zu weiteren Datensilos durch neue Out-of-the-Box-Konnektoren geschaffen bzw. erweitert. Durch Tools wie den „Search Experience Builder“ und die modernisierte Benutzeroberfläche „Sinequa Themes“ verbessert sich außerdem nochmals das Sucherlebnis.
Die neuronale Suche von Sinequa mit vier vollständig trainierten tiefen neuronalen Netzen erhält mit Version 11.9 eine verbesserte Relevanz, lässt sich einfacher bereitstellen und an individuelle Belange anpassen. Bereits bisher waren über Neural Search gefundene Ergebnisse um 50 Prozent relevanter als bei der herkömmlichen statistischen Suche. Die Verbesserungen umfassen im Einzelnen:
- optimierte Aufteilung von Dokumenten und automatisches Content Management für qualitativ hochwertigere Passagen und erweiterte Möglichkeiten zur Extraktion von Antworten
- verbesserte User Experience, einschließlich integrierter Komponenten für Top-Passagen und Antworten
- Neben Englisch unterstützt die neuronale Suche jetzt auch Französisch, Deutsch und Spanisch.

Damit die intelligente Suche ihr volles Potenzial entfalten kann, müssen Unternehmen heterogene Inhalte schnell und effizient anbinden können, unabhängig von deren Quelle, Format oder Sprache. Mit den Integrationsfunktionen von Sinequa lassen sich Datensilos jedweder Art durch eine Kombination aus Standard- und kundenspezifischen mit der Suche verbinden.

Die bereits bestehende umfangreiche Bibliothek vorgefertigter Konnektoren wurde in Release 11.9 erweitert bzw. verbessert.
- Den PTC Windchill-Konnektor für die Integration von PLM-Inhalten hat Sinequa auf die Unterstützung von Version 12 aktualisiert, einschließlich aller Objekttypen und Sicherheitsprotokolle.
- Durch Hinzufügen von OneNote verfügt die Enterprise-Search-Lösung nun über Standardkonnektoren für die gesamte Office 365-Suite.
- Audit Log: Ein integrierter Konnektor ersetzt den vorherigen mit mehr Funktionen wie Ereignisfilterung.
- Azure Blob Storage für vollständige Indizierung von Azure-Inhalten und vereinfachtes Rollenmanagement

Auch die Bereitstellung von Suchergebnissen hat Sinequa in der neuesten Version noch einmal optimiert, u.a. durch den Search Experience Builder – ein No-Code-Tool für Kunden und -Partner, mit dem sich Sucherlebnisse für verschiedene User-Gruppen einfach erstellen und anpassen lassen. In der modernisierten Benutzeroberfläche „Sinequa Themes“ können Anwender*innen modulare Themen einfach hinzufügen, entfernen und anpassen. Der Search Starter App Builder enthält jetzt zudem weitere Komponenten, Optionen und eine intuitivere Benutzeroberfläche für die sofortige Bereitstellung von Suchergebnissen.

www.sinequa.com
Frank Zscheile Frank Zscheile
Dipl. Kfm. PR-Berater
freier IT-Journalist
Bergmannstraße 26
80339 München

Telefon
Mobil
+49 (0) 89 54035114
+49 (0) 177 3772477
Twitter
E-Mail
@frankzscheile
presse@agentur-auftakt.de