News-Center

Slider
Ein frühes Scannen von Eingangsrechnungen mit maschineller Datenextraktion kann die Rechnungsbearbeitung im Bereich der Buchhaltung erheblich optimieren. Hierbei haben viele Unternehmen den Wunsch, nur die Digitalisierung an einen Outsourcing-Dienstleister abzugeben. Die Erfassung und Validierung wollen sie hingegen im eigenen Haus durchführen, da oft schon entsprechende Softwaretechnologie dafür vorhanden ist. Der Hamburger Scanservice-Spezialist MicroData, zu dessen Kernkompetenzen die Rechnungsbearbeitung gehört, hat deshalb ein Modulkonzept entwickelt. Der Kunde kann dabei alle Leistungen im Full-Service beauftragen oder auch nur einzelne Module buchen.
Claus Krogmann, Geschäftsführer der MicroData GmbH: „Wir sind in der Lage, für unsere Kunden den kompletten Prozess der Rechnungsbearbeitung zu übernehmen, von der Erfassung über die Digitalisierung bis hin zur Übertragung der Rechnungsdaten und -dokumente in die jeweiligen Zielsysteme. Jedoch registrieren wir in der jüngeren Vergangenheit vermehrte Anfragen von Kunden, die – zumindest vorerst – keinen Full-Service bei der Rechnungsbearbeitung wünschen. Darauf haben wir mit unserem neuen Modulkonzept reagiert. Der Kunde hat damit mehr Variationen, seine Prozesse mit einem auf die eigenen Belange zugeschnittenen Konzept weiter zu optimieren.“
www.mdat.com
Frank Zscheile Frank Zscheile
Dipl. Kfm. PR-Berater
freier IT-Journalist
Bergmannstraße 26
80339 München

Telefon
Mobil
+49 (0) 89 54035114
+49 (0) 177 3772477
Twitter
E-Mail
@frankzscheile
presse@agentur-auftakt.de