Miltenyi Biotec hat sich jetzt für die Einführung der Zahlungsverkehrsplattform TIS entschieden. Das global agierende Biotechnologie- und Biomedizin-Unternehmen mit Hauptsitz in Bergisch Gladbach wird mit TIS künftig sein weltweites Bank Account- bzw. Kontoauszugsmanagement und den Zahlungsverkehr organisieren sowie detaillierte Finanzanalysen erstellen. Die Produktentscheidung fiel nach eingehender Marktbeobachtung. Für TIS sprachen dessen gute Usability, der hohe Sicherheitsstandard sowie die tiefe SAP-Integration.

In den vergangenen Jahren ist Miltenyi Biotec stark gewachsen, gerade im internationalen Bereich. 1989 in Bergisch Gladbach gegründet, beschäftigt das auf Produkte und Verfahren für die zelluläre Grundlagenforschung und die zelltherapeutische Anwendung spezialisierte Unternehmen heute über 3.000 Mitarbeiter*innen weltweit, davon 700 in Forschung und klinischer Entwicklung. In 28 Ländern vertreibt Miltenyi Biotec seine Produkte im Direktvertrieb. Mit dem anhaltenden Unternehmenswachstum führt die steigende Zahl an Gesellschaften, Bankpartner und Konten zum Wunsch nach mehr Standardisierung und Effizienz in den Prozessen im Bereich Finanzen.

Im Zuge dessen wollte das Unternehmen auch seine Prozesse im Bereich des Zahlungsverkehrs professionalisieren. In Deutschland verliefen diese im Wesentlichen strukturiert über das bislang eingesetzte Treasury Management System. International jedoch nutzten Niederlassungen und Tochtergesellschaften für Zahlungen aus SAP und anderen ERP-Systemen heraus diverse eBanking-Tools, um sich mit Banken zu verbinden.

https://www.tis.biz