News-Center

Slider
M-Files, finnischer Anbieter führender Lösungen für Enterprise Information Management (EIM), Enterprise Content Management (ECM) und Dokument-Management-Systeme (DMS), hat vor kurzem die Version 2015.2 seiner Software veröffentlicht. Sie verfügt über zahlreiche neue Funktionen für die verbesserte Zusammenarbeit in verteilten Teams. Als zertifizierter M-Files-Partner bietet die DMSFACTORY ihren Kunden ab sofort das Update auf die neue Version. Für Wartungskunden ist das Update kostenfrei.
M-Files, finnischer Anbieter führender Lösungen für Enterprise Information Management (EIM), Enterprise Content Management (ECM) und Dokument-Management-Systeme (DMS), hat vor kurzem die Version 2015.2 seiner Software veröffentlicht. Sie verfügt über zahlreiche neue Funktionen für die verbesserte Zusammenarbeit in verteilten Teams. Als zertifizierter M-Files-Partner bietet die DMSFACTORY ihren Kunden ab sofort das Update auf die neue Version. Für Wartungskunden ist das Update kostenfrei.

Dateien lassen sich nun direkt aus dem M-Files-Repository mit externen Kollegen teilen. Die ECM-Lösung bietet damit die Vorteile populärer File-Sharing-Plattformen wie Box und Dropbox ohne den Nachteil, zusätzliche Informationssilos zu schaffen und synchronisieren zu müssen, wie bei diesen Anwendungen üblich. Durch das sichere File Sharing direkt aus der zentralen Dokumentenablage heraus wird zudem das Risiko eliminiert, dass Duplikate an verschiedenen Orten gespeichert werden. Per Mausklick erzeugt der Anwender einen sicheren Hyperlink und stellt das Dokument über diesen Externen bereit, bei Bedarf mit zeitlicher Beschränkung.

Mit Release 2015.2 stellt M-Files außerdem eine Universal App für Windows 10 zur Verfügung, die auf allen Windows-10-Geräten läuft und kostenlos zum Download im Windows Store bereitsteht. Durch die Integration in Microsoft Office Online ermöglicht die neue Version Web-Usern die Bearbeitung von Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien direkt im Browserfenster – ohne dass die Office-Desktop-Anwendungen installiert ist. Auch Nutzer von Android- und iOS-Geräten können Objekte im Offline-Modus bearbeiten und Metadaten-Tooltips, Descriptions, Default Values und Property Groups konfigurieren.

Manfred Forst, Geschäftsführer der DMSFACTORY: „Die neue M-Files-Version verbindet auf einzigartige Weise Collaboration und die Vernetzung interner und externer Information Worker mit strikter Kontrolle über die geteilten Informationen.“ „Mit der neuesten Version unserer Software gehen wir einen deutlichen Schritt in Richtung Collaboration“, ergänzt Christian Habenstein, Vertriebsleiter DACH bei M-Files. „File Sharing hat sich als Form der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit etabliert. Mit M-Files 2015.2 ermöglichen wir unseren Nutzern einen sicheren und gleichzeitig komfortablen Zugang zu Dateien, die von mehreren Personen im Unternehmen oder außerhalb genutzt und bearbeitet werden.“

Weitere Highlights des neuen Release sind Verbesserungen bei Geschwindigkeit und Performance, eine Erweiterung für Chrome – Java wird nicht mehr benötigt –, eine optimierte Konfigurierbarkeit des Metadatenformulars und ein neues Activity Monitor Dashboard, das Administratoren einen Echtzeit-Blick auf die M-Files Server Performance, aktive Sitzungen und mehr bietet. M-Files 2015.2 ist in 32 Sprachen verfügbar (jetzt auch in Koreanisch, Serbisch und Slowakisch).

http://www.dmsfactory.com
Frank Zscheile Frank Zscheile
Dipl. Kfm. PR-Berater
freier IT-Journalist
Bergmannstraße 26
80339 München

Telefon
Mobil
+49 (0) 89 54035114
+49 (0) 177 3772477
Twitter
E-Mail
@frankzscheile
presse@agentur-auftakt.de