Die Science Applications International Corp. (NYSE: SAIC) und Sinequa, führender Anbieter von KI-basierter Suche und Analyse, entwickeln derzeit eine intelligente Suchlösung mit Technologien zur Verarbeitung natürlicher Sprache und zum maschinellen Lernen für die NASA. Sie ermöglicht der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde in ihrem Marshall Space Flight Center in Huntsville, Alabama, den Zugriff auf globale Informationen der Organisation.
 
Der US-amerikanische Technologie-Integrator SAIC hatte von der NASA den Auftrag zur Bereitstellung und Pflege einer globalen Wissensmanagement-Anwendung für das Space Flight Center erhalten und sich zur Umsetzung für die Insight Engine von Sinequa als technologische Basis entschieden. Mit ihr können die NASA-Beschäftigten strukturierte und unstrukturierte Inhalte aus beliebigen Quellen durchsuchen und analysieren. So gewonnene Einsichten unterstützen sie bei ihrer Arbeit in komplexen Missionen und Operationen.

Dave Schubmehl, Research Director, AI Software Platforms, Content Analytics and Search bei IDC: „Unternehmen wie die NASA beschäftigen sich seit langem mit der Frage, wie sie jahrzehntelange Informationen und Berichte nutzen und wertvolle Erkenntnisse aus diesen Datenquellen gewinnen können. Wurden dazu bisher Wissensmanager und Unternehmensbibliotheken eingesetzt, stehen inzwischen Tools wie die KI-gestützte Suchtechnologie von Sinequa zur Verfügung, die mit Maschine Learning arbeiten und modernste Verarbeitung natürlicher Sprache und Knowledge Mining beherrschen. IDC sieht dies als sich klar abzeichnenden Trend zur Verbesserung der Suche und Informationsfindung und Nutzung von Erfahrungen in einer Vielzahl von Branchen und öffentlichen Organisationen.“