Sinequa blickt auf ein Rekordgeschäftsjahr zurück: Per 31. Dezember 2018 verzeichnete der Anbieter KI-gesteuerter Such- und Analyse ein Wachstum von 91 Prozent bei den Neuabschlüssen weltweit, erhöhte seine Beschäftigtenzahl um 20 Prozent, schloss Verträge in Millionenhöhe mit mehreren führenden Unternehmen ab und baute sein weltweites Partnernetzwerk deutlich aus.

„2018 war sowohl für die Region Nordamerika als auch EMEA das stärkste Jahr in unserer Firmengeschichte. Der Markt wächst und Kunden erkennen zunehmend die Potenziale von Inside Engines. Davon profitieren Anbieter von High-End-Lösungen wie Sinequa. So konnten wir eine beachtliche Anzahl neuer Geschäftsabschlüsse mit renommierten Unternehmen in unseren wichtigsten Branchen tätigen, insbesondere Life Sciences, Finanzdienstleistungen und Fertigungsindustrie“, erklärt Fabrice de Salaberry, COO bei Sinequa. „Ein aktueller Trend, der sich 2019 zweifellos noch verstärken wird, ist die steigende Anzahl von Machine-Learning-Projekten auf Basis unserer KI-basierten Plattform. Dies ist insbesondere für Unternehmen der stark regulierten Finanzdienstleistungsbranche interessant."

https://www.sinequa.com